Meine Arbeitsphilosophie

 

Ich will ihnen etwas sagen über Krankheiten:

Sie sind manchmal Sendboten der Liebe.

Wenn sie es ihnen erlauben zu kommen, sind sie vielleicht freundlich.

Einverstanden?

Es ist die Demut des Therapeuten, die hier eine Rolle spielt,

diese absichtslose, die dem Patienten zustimmt, wie er

seinem Schicksal zustimmt, wie es ist.

Niemand ist stärker, ein Schicksal zu meistern, als der, der es hat.

Der Therapeut ist nur einer, der dabei ist,

und in seiner Gegenwart entwickelt der Patient eigene Kräfte.

Es ist dieses Nichteingreifen,

das Nur-dabei-Sein und Hinschauen,

das das bewirkt.

Der Therapeut ist nur still in dieser leeren Mitte,

in die er sich ohne Absicht

und ohne Furcht zurückzieht.

Bert Hellinger 1999
 
 
Es würde mich freuen, Sie ein Stück weit auf diesem Weg begleiten zu dürfen.